Mamalad

Chefin einer kleinen Pension am Ammersee, Mutter von drei Kindern und Oma von drei Enkeln – es war nicht abzusehen, dass Andrea Eckstein auch noch als Unternehmerin Karriere machen würde. Sie wollte ihren Gästen aus innerer Überzeugung und Traditionsbewusstsein einfach nur gute, einheimische Produkte auf den Frühstückstisch stellen. So kochte sie irgendwann selbst eine Marmelade - ohne Schnickschnack, wie Andrea sagt, das ist eine Herzensangelegenheit für sie.

Sie sollte einfach an die Kindheit erinnern, wo noch Mama oder Oma den süßen Aufstrich selbst gemacht haben. Daher auch der Name Mamalad, in dem die Mutter und die bayrische Aussprache von Marmelade perfekt miteinander verbunden sind. Offiziell muss sie ihre Produkte „Fruchtaufstrich“ nennen, denn der hat mit 50 bis 65 Prozent einen höheren Fruchtanteil als Marmeladen oder Konfitüren. So oder so: Wir wünschen Euch ein wunderbares Frühstück, genießt ein Stück Erinnerung!

Filter
Fruchtaufstrich "Mamalad" Fruchtaufstrich "Mamalad"
Quickshop
Fruchtaufstrich "Mamalad"
Normaler Preis €5,90